Krautdub

[Audi] TT Clubsport Concept Studie

Auch in diesem Jahr wurden beim GTI Treffen am Wörthersee heiß gemachte Serienwagen als Studien vorgestellt, unter anderem der Audi TT Clubsport .

Motor und elektrischer Turbo

Typisch für den Audi TT wurde auch in diesem Konzept ein 2.5 Liter 5-Zylinder Turbomotor (TFSI) verpflanzt. Recht neu dabei ist der elektrische Turbo der nächstes Jahr bereits im Audi SQ7 in Serie verbaut werden soll. Dieser genannte Turbo soll ansatzlos auf Maximaldrehzahl hochfahren und den Ladedruck immer dann erhöhen, wenn für den zweiten, normalen Abgasturbolader zu wenig Antriebsenergie im Abgas vorliegt. In Pferdestärken gemessen sollen beim TT daraus 600 kräftige Pferde und ein Drehmoment von 650 Newtonmeter entstehen. Beim stärksten TT aller Zeiten erfolgt die Kraftübertragung über ein Sechsgang-Schaltgetriebe via Quattro-Antrieb auf alle Vier Räder. Durch das niedrige Gewicht von nur 1.396 Kilogramm schafft er den Spurt von Null auf Hundert in 3,6 Sekunden, die Beschleunigungsarie endet dabei erst bei 310 km/h. Somit kann der TT Clubsport wohl gut mit seinem großem Bruder dem R8 mithalten.

Anbauteile und Karosserie

Neben den 20-Zöller Alufelgen und den Keramikbremsen wurden dem TT auch ein Gewindefahrwerk mit Liftfunktion sowie ein riesiger Heckspoiler spendiert. Der Heckspoiler ist eine um 20 Zentimeter verbreiterte Version des Audi-TT-Cup-Heckspoilers. Auch die Karosserie hat 14 Zentimeter Zuwachs in die Breite bekommen. Die Abgasanlage endet nach dem Renn-Schalldämpfer in der jeweiligen Sidepipe.

Verwandte Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um deine Erfahrung zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr dazu