Illustration: Audi RS5

Audi ist in der Entwicklungsphase zum neuen Topmodell der neuen Reihe des A5. Wie der neue Audi RS5 aussehen könnte, zeigt uns die obige Illustration.

Erste Testfahren

Auf der Nordschleife absolviert der neue RS5 laut Autozeitung bereits seine ersten Testrunden. Auf den ersten Bildern im Tarnanzug zeigt sich der RS5 allerdings mit 4 Endrohren anstatt der 2 typischen elliptischen RS Endrohren. Ob der RS5 so auf dem Markt erscheint wie der S5 oder es nur eine Tarnung als S5 ist?

Downsizing beim Audi RS5

Leider ist auch in der Sportwagen-Klasse das Downsizing angekommen, denn wie beim gleichrangigen BMW M3 gibt’s beim neuen Modell keinen V8 mehr, sondern einen V6-Biturbo der allerdings bis zu 500 PS leisten soll. Das Quattro-Antriebskonzept gibt’s beim Topmodell natürlich mit dazu. Da Gewichtsersparnis das Ziel ist, speckt der neue RS5 bis zu 100 KG ab. Im Interior sind natürlich auch beim RS einige Elemente aus anderen Modellen wieder zuerkennen, unter anderem ein Touchpad in der neuen breiteren Mittelkonsole.

Wie die Modelle A5/S5 auch beinhalten, dürfen beim Topmodell natürlich auch weitere Ausstattungsmerkmale wie Virtual Cockpit (digitaler Tacho) und etliche Assistenzsysteme wie das Adaptive Cruise Control Stop & Go das bei Geschwindigkeiten bis 65 Km/h das Anfahren und Bremsen übernimmt.

Marktstart feiert der neue Audi RS5 dann im Laufe des Jahres 2017. Mehr zum neuen Audi A5/S5: Neues Audi A5/S5 Coupé und neuer Sportback erscheinen noch in 2016

Avatar
Timo

25 Jahre, angestellter Fachinformatiker. Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege.