Krautdub

[Audi] A5/S5 Coupé und neuer Sportback erscheinen noch in 2016

Audi hat den neuen A5 vorgestellt. Optisch hat sich relativ wenig geändert, dafür gibt’s neue Motoren und viel viel Technik. Nach den neun Jahren die der Audi A5 schon auf dem Markt ist, kommt jetzt die neue zweite Generation auf den Markt.

Neuer Look für Generation Nr. 2

Zum Modellwechsel hat Audi dem A5 einen breiteren Singleframe-Grill verpasst, der etwas breiter und flacher als beim Vorgänger ist. Die serienmäßigen LED-Rückleuchten haben eine neue Grafik spendiert bekommen und die Scheinwerfer gibt’s optional mit Matrix-LED Technik. Unter der Haube mit angedeutetem Powerdome arbeiten inkl. des S5 sechs Motoren.

Audi A5 Exterior

(Klicken für Bildergalerie oder nach rechts swipen für mehr Bilder)

Neue Motorenpalette

Motorisierung Leistung max. Drehmoment
Audi A5 2.0 TFSI 140 kW/190 PS 320 Nm
Audi A5 2.0 TFSI 185 kW/252 PS 370 Nm
Audi A5 2.0 TDI 140 kW/190 PS 400 Nm
Audi A5 2.0 TDI ultra 140 kW/190 PS 400 Nm
Audi A5 3.0 TDI 160 kW/218 PS 400 Nm
Audi A5 3.0 TDI 210 kW/286 PS 620 Nm
Audi S5 Coupé 260 kW/354 PS 500 Nm

Das vorläufige Topmodell S5 leistet mit dem Dreiliter-Sechszylinder satte 354 PS, also genau so viel wie der erste S5 mit 4,2 Liter V8 Motor. Die 100 Kmh erreicht der neue S5 in 4,7 Sekunden. Bei allen Modellen gibt’s neben dem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe Wahlweise eine Siebengang S-tronic. Bei den Topmodellen A5 3.0 TDI (286 PS) und S5 (354 PS) gibt es eine Achtstufen-Tiptronic. Zudem gibt’s erstmals im A5 die sparsame “ultra-Technologie” in Verbindung mit dem quattro-Antrieb.

Der neue Audi S5 im Test von Autophorie.de:

Audi S5 Exterior

(Klicken für Bildergalerie oder nach rechts swipen für mehr Bilder)

Audi S5 Interior

(Klicken für Bildergalerie oder nach rechts swipen für mehr Bilder)

Assistenzsysteme und bei Bedarf voll vernetzt

Dank der größeren Abmessungen (4,67M Länge, 1,85M Breite und 2,76M Radstand) soll der Innenraum etwas gewachsen sein und bietet dann mehr Platz für Passagiere. Neu im A5 ist das Virtual Cockpit, das wie im A4 mit einem zusätzlichen 8,3 Zoll Monitor (MMI Navigation plus) auf der Mittelkonsole platz nimmt. Außerdem ist der A5 jetzt voll vernetzt – Wlan-Hotspot mit LTE-Netz, Apple CarPlay, Android Auto und induktives Laden sind gegen Aufpreis mit dabei. Wieder ebenfalls erhältlich ist das Bang & Olufsen Soundsystem mit 19 Lautsprechern und 755 Watt. Auch bei den Assistenzsystem gibt’s mehr Auswahl, dazu zählen Active lane assist, Stauassistent, Parkassistent, Querverkehrassistent, Ausweichassistent und Abbiegeassistent.

Assistenzsysteme

(Klicken für Bildergalerie oder nach rechts swipen für mehr Bilder)

Ab Herbst 2016 bestellbar

Ab Herbst 2016 ist der neue Audi A5 beim Händler erhältlich. Weiterhin gibt’s ein neues Austattungskonzept: Zur Wahl stehen die Varianten “Sport” und “Design”, sowie “S-Line” und “designo seleciton”. Die Preise verrät Audi bisher noch nicht, jedoch kann man beim Basispreis mit ca. 38.000 Euro rechnen.

Audi A5 Interior

(Klicken für Bildergalerie oder nach rechts swipen für mehr Bilder)

Vorstellung des A5 Sportback auf Pariser Autosalon

Der neue Audi A5 Sportback hingegen dreht momentan noch seine Testrunden im Tarn-Outfit. Der 4-Türer soll zwischen BMW 3er GT und 4er Gran Coupé zielen. Die Motorenpalette vom Audi A5 Coupé gilt auch für den Sportback. Dieser wird dann auf dem Pariser Autosalon (1.-16.10.2016) offiziell vorgestellt.

Verwandte Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Hinterlasse eine Rezension

Diese Website nutzt Cookies, um deine Erfahrung zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr dazu