Krautdub

Wie kann man ein defektes Steuergerät im Auto retten? (Erklärt & Gelöst!)

Motor-Steuergerät retten

Unsere heutigen und modernen Autos werden mit immer mehr Technik ausgestattet, die uns im Alltag und beim Fahren unterstützen sollen.

Umso mehr Technik die ins Auto zieht, bedeutet auch umso mehr Steuergeräte die es braucht, um die Technik zu überwachen und zu steuern.

×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

In diesem Artikel erkläre ich dir die wichtigsten Themen, die du rund um ein Steuergerät und einen Defekt an einem Steuergerät in deinem Auto wissen solltest.

Wieviel Steuergeräte sind im Auto verbaut?

In meinem BMW 3er Touring der Modellreihe E91 LCI, der von 2008 bis 2012 gebaut wurde, hat schon Unmengen an Elektronik an Board, die durch zahlreiche Steuergeräte gesteuert wird.

So hat selbst der E91 Kombi vor ca. 10 Jahren schon je nach Ausstattung von 20 bis 30 Steuergeräten verbaut.

Moderne Autos haben viel Elektronik an Board deren Menge sich je nach Ausstattung unterscheiden. Umso mehr Ausstattung ein Fahrzeug hat, umso mehr Steuergeräte sind im Auto montiert.

Wieviele Steuergeräte ein Auto verbaut hat, kommt also auf den Umfang der Ausstattung an und können von wenigen Steuergeräten für die Basics, bis hin zu einer stetig wachsenden Anzahl an Steuergeräten reichen.

Zu den gängigsten Steuergeräten zählen:

  • Xenon-Licht
  • Kurvenlicht
  • Aktivlenkung
  • Wegfahrsperre
  • Schlüsselloser Komfortzugang
  • Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP/DSC)
  • Schiebedach
  • Park-Distance-Control (PDC)
  • Anhängerkupplung
  • Airbag
  • Tempomat
  • Navigationssystem
  • Cabrio-Verdeck
  • Kraftstoffpumpe

So haben wenig ausgestattete Autos lediglich die Steuergeräte für die Basisausstattung wie ein elektronisches Stabilitätsprogramm und kleinen unbekannten Helferlein.

Die Elektronik auf Rädern hingegen sind Autos, wie der aktuelle 7er BMW, der Unmengen an Steuergeräten für die noch so kleinste und spezielle Sonderausstattung an Board hat.

Woher weiß ich ob mein Steuergerät kaputt ist?

Je nachdem welches Steuergerät in deinem Auto ausgefallen ist, kannst du es auf unterschiedliche Art erkennen, dass das Steuergerät defekt ist.

Symptome für ein defektes Steuergerät im Auto kannst du erkennen: am aufleuchten einer Kontrollleuchte im Tachoinstrument, einem akustischen Signal oder daran, dass die Funktion nicht mehr wie gewohnt gegeben ist. Mit Sicherheit ob ein Steuergerät defekt ist, kannst du nur erkennen, wenn die Elektronik deines Autos mit Diagnosegerät*en ausgelesen wird.

Oft erkennst du bereits an der Signallampe für die Motorkontrollleuchte (MIL) im Tachoinstrument, ob ein Defekt an am Motor und dem Motorsteuergerät vorliegt.

Nun leuchtet diese Lampe im Tacho nicht bei jedem Defekt, wenn Beispielsweise das Steuergerät für den Komfortzugang nicht mehr wie erwartet funktioniert.

Dann ist nur der schlüssellose Komfortzugang vom Keyless-Go plötzlich nicht mehr wie gewohnt möglich und kannst daran erkennen, dass ein Defekt vorliegt.

Um aber wirklich Gewissheit darüber zu haben, ob ein Steuergerät oder ein anderes Bauteil der Elektronik defekt ist, kannst du nur über das Auslesen der Fahrzeugelektronik mit einem Diagnosegerät und entsprechender Software für die jeweilige Fahrzeugmarke, über einen OBD2*-Anschluss herausfinden.

Zu früheren Zeiten wurde diese Diagnose den Werkstätten und Fahrzeugherstellern einzig und allein überlassen und für uns als Endverbraucher, gab es keine Möglichkeit die Diagnose* für die Fehlersuche selbst durchzuführen.

Das Blatt hat sich aber längst gewendet, sodass es zahlreiche Lösungen gibt, die uns ermöglichen bereits vor dem Werkstattbesuch zu überprüfen, wo es im Auto an der Elektronik klemmt und was es genau sein könnte.

So kannst du mithilfe von frei erhältlichen Werkstatt-Diagnosegeräten* dein Auto scannen, Fehler identifizieren und Probleme frühzeitig erkennen.

Ich nutze dazu die bequeme und einfache Art der Überprüfung mit einer App auf meinem Smartphone und dem passenden OBD2 Adapter von Carly*. Für einen schnellen Fahrzeugscan stecke ich den kleinen Adapter in den Anschluss von meinem BMW, verbinde mich mit meinem iPhone und kann mit dem Fehlerscan starten.

Der Scan von Carly* überprüft dabei alle Steuergeräte, die dein Auto besitzt und prüft, ob darin Fehler gespeichert sind und spuckt dir diese zusammen mit Erläuterungen zum Fehler aus.

Nicht zuletzt ist ein Fahrzeugdiagnose auch dann für einen Kostenvergleich der Werkstattleistungen interessant, wo sich je nach Art und Umfang der Reparatur an der Elektronik mal leicht viele hundert Euro sparen lassen.

Besonderes beim Thema Steuergeräte, können viele Werkstätten lediglich einen Austausch gegen ein neues vornehmen und nicht das defekte Bauteil im Steuergerät selbst reparieren – wo du aber deutlich an kosten sparen könntest.

Welche drei Möglichkeiten du hast, wenn das Steuergerät kaputt ist, erläutere ich dir im nächsten Absatz im Detail.

Was ist wenn das Steuergerät kaputt ist?

Keilriemen und Steuergeräte unter der Motorhaube
© Chad Kirchoff – unsplash.com

Hast du mittels der im vorherigen Absatz erläuterten Ansätze herausgefunden, dass ein Steuergerät an deinem Auto defekt ist, soll

Was ist also, wenn das Steuergerät kaputt ist?

Ist ein Steuergerät kaputt, solltest du baldmöglichst versuchen die Funktion des Steuergeräts wieder herzustellen oder herstellen zu lassen.

Dazu hast du drei Möglichkeiten:

  1. Die Werkstatt deines Vertrauens mit dem Austausch des Steuergeräts beauftragen: Die teuerste und einfachste Variante
  2. Ein neues Steuergerät kaufen und es selbst am Auto austauschen: Auf den ersten Blick am günstigsten – aber nicht ohne Risiko und setzt ausreichende Kenntnisse des Autos und des Fehler voraus. Im Worst-Case ist das neue Steuergerät ein gebrauchtes um Kosten zu sparen und ebenfalls defekt, was deutliche Mehrkosten verursacht, um den Fehler zu beheben.
  3. Das defekte Steuergerät reparieren lassen: Günstigste Variante, mit zuverlässiger Prüfung auf Funktion durch Fachtechniker.

Die erste und teuerste Variante, um sich um ein defektes Steuergerät zu kümmern liegt auf der Hand:

Eine Werkstatt mit deinem Problem und der Behebung zu beauftragen ist die einfachste, aber auch teuerste Variante zur Lösung eines defekten Steuergeräts.

Am teuersten ist es, weil ein neues Steuergerät von der Werkstatt bei einem Ersatzteilelieferant bestellt und gegen das defekte ausgetauscht wird. Denn neue Steuergeräte sind je nach Art und Umfang der Elektronik die teuersten Teile am Auto.

So ist es nicht unüblich, wenn ein neues Motorsteuergerät mehr als 1.000€ kostet.

In Werkstätten bezahlst du also ein komplett neues Steuergerät inklusive der Dienstleistung für den Aus- und Einbau der Steuergeräte.

Denn übliche Werkstätten haben weder das Fachpersonal, noch die technischen Hilfsmittel, um neben dem täglichen Standard an Werkstattaufträgen, noch ins Detail bei einem defekten Teil zu gehen und die Ursache zu finden.

Da geht es für Werkstätten schneller und einfacher, ein neues Teil zu bestellen und auszutauschen.

Die zweite und auf den ersten Blick auch günstigste Möglichkeit um ein defektes Steuergerät wieder zur Funktion zu bringen, ist es, wenn du den Fehler mit Carly oder einem Diagnosegerät selbst diagnostizierst, dir ein neues Steuergerät besorgst und es gegen das defekte Steuergerät tauschst.

Es kann die günstigste Möglichkeit sein, setzt aber ein umfangreiches Fachwissen, Kenntnis und die nötige Hilfsmittel für Autos voraus, den Fehler zu finden und beheben zu können.

Nicht selten muss ein Steuergerät nach dem Austausch mit Fahrzeugspezifischer Software parametrisiert werden.

Üblicherweise fehlt den meisten aber das nötige Fachwissen dazu (mich eingeschlossen), um den Fehler eindeutig identifizieren und nachhaltig lösen zu können.

Die dritte und garantiert günstigste Lösung ist es, jemand mit umfangreichem Fachwissen und Erfahrungen zur Reparatur von Steuergeräten damit zu beauftragen, dass beschädigte bzw. defekte Steuergerät zu überprüfen und reparieren zu lassen.

Klar, dazu gibt es in den seltensten Fällen zufälligerweise jemand ganz in deiner Nähe, wie es an fast jeder Ecke eine Kfz-Werkstatt gibt.

Aber das ist dabei auch gar nicht das Problem, denn das defekte Steuergerät muss nur ausgebaut werden und kann dann auch einfach per Post zur Reparatur versendet werden.

Ausgebaut werden, kann es von deiner Kfz-Werkstatt die das defekte Steuergerät in deinem Auftrag versendet.

Lehn deine Werkstatt einen solchen Auftrag ab, weil sie ein neues Steuergerät verkaufen möchten, dann solltest du dir ernsthaft Gedanken machen, ob es die richtige Werkstatt für dich ist.

Ist das Steuergerät dann einmal zur Reparatur eingesendet, dauert es je nach Anbieter nur wenige Tage für eine Kostenschätzung und Reparatur, bis es wieder zurückgesendet wird.

Wie teuer ist ein neues Steuergerät?

Steuergeräte im Auto sind teuer – das weiß man spätestens, wenn eins abgeraucht ist und nicht mehr funktioniert.

Je nach Art und Funktion des Steuergeräts, ob es Komfortfunktionen oder die Motorelektronik steuert, können sich die Kosten für ein neues Steuergerät stark unterscheiden. Während Steuergerät mit wenig Bauteilen 200€ kosten, sind neue Motorsteuergeräte mit viel Elektronik und Kosten von 800 bis 1900€ die teuersten Steuergeräte.

Steuergeräte gibt es in modernen Autos reichlich, die die noch so kleinsten Funktionen steuern.

Darunter zählen Steuergeräte für die Kraftstoffpumpe, die Wegfahrsperre, das Park-Distance-Control-System oder für die Sicherheit der Insassen mittels Airbags.

All diese Steuergeräte haben nur eine Aufgabe und besitzen daher wenig elektronische Bauteile, die kaputt gehen können.

Umso weniger elektronische Bauteile ein Steuergerät hat, umso weniger kostet es auch.

So kostet ein Steuergerät für die Kraftstoffpumpe von meinem 3er BMW schlappe 230€ mit Steuern und ist damit noch eins der günstigen Steuergeräte, die es im Auto gibt.

Ein Motorsteuergerät hingegen hat viele verschiedene Aufgaben und ist die Schaltzentrale des Autos.

Ohne Motorsteuergerät funktioniert das Auto nicht. Mit einem defekten Motorsteuergerät, funktioniert das Auto nicht richtig, so wie es sollte.

Mit den vielen Funktionen, die ein Motorsteuergerät leistet, geht auch umso mehr an Technik und Elektronik einher, deren Entwicklung und Material einiges an Geld kostet, was sich beim Preis eines neues Motorsteuergeräts stark bemerkbar macht.

Für das Beispiel an Kosten von einem Motorsteuergerät bleiben wir bei meinem 3er BMW, dessen Motorsteuergerät laut BMW Teilekatalog offiziell von BMW und mit Steuern stolze 1240€ kostet.

Das sind 1000€ mehr als es das zuvor genannte Steuergerät für die Kraftstoffpumpe kostet.

Daran kann man also schnell erkennen, dass ein neues Steuergerät tatsächlich als teuer bezeichnet werden kann.

Das ein defektes Steuergerät aber nicht teuer sein muss, erläutere ich dir in den nächsten Absätzen, welche Möglichkeiten es gibt, ein Steuergerät auch ohne Neuanschaffung mit imensen Kosten wieder an den Start kriegt.

Kann man das Motorsteuergerät selbst reparieren?

Autoreparatur Porsche Motor
© Oli Woodman – unsplash.com

Bei den imensen Kosten die ein Motorsteuergerät bei einem Defekt verursacht, möchte man ein Motorsteuergerät doch am liebsten selbst reparieren.

Aber kann man das Motorsteuergerät überhaupt selbst reparieren?

Die Reparatur von Steuergeräten und dem wichtigsten, dem Motorsteuergerät, ist durch dich selbst nur mit sehr guter Vorkenntnis von Elektrotechnik und dem fachlichen Wissen von Auto-Steuergeräten machbar. Besonders Motorsteuergeräte sollte man nicht versuchen selbst zu reparieren, um dadurch Kosten zu sparen.

Ohne das Motorsteuergerät geht heutzutage beinahe nichts mehr im Auto: Ist es defekt, fährt das Auto nicht mehr wie gewohnt und verursacht hohe Kosten für den Austausch oder die Reparatur.

Bei solch zu erwartenden hohen Kosten möchte man gerne selbst Hand anlegen, an ein Steuergerät.

Jedoch haben die wenigsten unter uns das fachliche Wissen zur Elektrotechnik und wenn doch, fehlt sicherlich die Erfahrung und das Wissen, was es für die Reparatur von Steuergeräten braucht.

Selbst wenn du es schaffen solltest das Motorsteuergerät selbst zu reparieren und wieder zum laufen zu bringen, kann es bei unzureichender Kenntnis der Bauteile dafür sorgen, dass die kleinsten Teile für:

  • die Kraftstoffeinspritzung,
  • die Zündung ,
  • die Regelung vom Ladedruck
  • oder der Leerlaufdrehzahl

nicht mehr gewährleistet sind.

Was bringt es dir also koste bei der Reparatur zu sparen, wenn du das Auto nach erfolgtem Reparaturversuch des Motorsteuergeräts augenscheinlich wieder zum Laufen gebracht hast, aber der Kraftstoffverbrauch deutlich gestiegen ist?

Zur Reparatur von Motorsteuergeräten sollte man gelernte Menschen dran lassen, die auch wirklich wissen wie sie ein Steuergerät zu reparieren haben oder wann es sogar für die Mühe zu spät ist (auch das soll es geben).

Wie lange dauert es ein Steuergerät zu reparieren?

Ein Steuergerät zu reparieren setzt sehr gute Fachkenntnisse für die elektronischen Bauteile vorraus.

Diese Fachkenntnis haben nur spezialisierte Anbieter, die sich selten in naher Umgebung befinden. Es sei denn, du wohnst in einer Großstadt, dann ist es sehr wahrscheinlich auch einen solchen Anbieter zu finden.

Weil die Anbieter häufig viele hunderte Kilometer entfernt ihren Sitz haben, muss ein defektes Steuergerät an einen solchen Anbieter per Post versendet werden, damit dieser das Steuergerät überprüfen, reparieren und zurücksenden kann.

Ein Steuergerät ist in der Regel je nach Anbieter, innerhalb eines Werktages geprüft und repariert. Wird das Steuergerät versendet, sind mit durchschnittlich zusätzlichen vier Tagen zu rechnen, die das Steuergerät auf dem Postweg ist, um nach fünf Werktagen fertig repariert bei dir zurück zu sein.

Die reguläre Dauer einer Zusendung von dir zum Anbieter dauert etwa zwei Tage und unterscheidet sich natürlich in der Entfernung von dir zum jeweiligen Anbieter.

Sobald der Anbieter das Steuergerät erhalten hat, wird es geprüft und die Kosten für die Reparatur werden abgeschätzt und dir als Kostenvoranschlag übermittelt.

Für einen möglichst schnellen Kontakt, solltest du hierzu eine Kontaktweg über deine Mobilfunknummer angeben, damit du den Kostenvoranschlag schnellstmöglichst erhalten und bestätigen kannst.

Sind die Kosten geklärt, kann die Reparatur durchgeführt werden.

Zur Reparatur braucht es für gewöhnlich nicht länger als einen Arbeitstag, bis das Steuergerät wieder zurückgesendet werden kann.

Nach weiteren zwei Tagen ist das Steuergerät wieder zu dir zurückgekehrt und kann eingebaut werden.

Kosten für die Reparatur von einem Steuergerät

Möchtest du Kosten sparen und bist von der Reparatur von einem offensichtlich defekten Steuergerät überzeugt?

Dann gibt es zahlreiche Anbieter, die sich genau auf den Zweck der Reparatur von (Motor-)Steuergeräten spezialisiert haben und wirklich Ahnung haben, ob und wie ein Steuergerät gerettet werden kann.

Die Kosten für die Diagnose und Reparatur von Steuergeräten ist oftmals ein Festpreis, der dir nach Überprüfung des eingesendeten Steuergeräts genannt wird.

So kostet ein neues Motorsteuergerät für meinen BMW E91 3er Touring satte 1240€ laut BMW Teilekatalog (inkl. Steuern), mit möglichen Fehlermeldungen zu den Injektoren der Kraftstoff-Einspritzung.

Eine Reparatur des Motorsteuergeräts hingegen kostet mit 299€ lediglich ein Viertel dessen, was ein neues Motorsteuergerät kostet.

Durch die Reparatur von Motorsteuergeräten kannst du bis zu 900€ sparen.

Hinzu kommt je nach Umfang der Arbeiten und deiner Kenntnis für Fahrzeuge, der Ausbau des defekten und der Einbau des reparierten Steuergeräts, durch eine Kfz-Werkstatt.

Je nach Steuergerät sollte dies auch nur eine Werkstatt durchführen, da die Steuergeräte oftmals auf das Auto angelernt werden müssen und die Parameter im Steuergerät dadurch anzupassen sind.

Trotz Reparatur, hast du eine Gewährleistung von 2 Jahren auf die Dienstleistung der Reparatur des Steuergeräts und kannst dies beanstanden, sobald erneut ein Fehler mit dem Steuergerät auftreten sollte.

Eine klare Win-Win Situation: Geld gespart und trotzdem eine Garantie von zwei Jahren erhalten, wie beim Kauf eines neuen Steuergeräts.

Fazit: Der beste und günstigste Weg für ein defektes Steuergerät

Ein Steuergerät kostet je nach Art des Steuergeräts und dem Umfang der Funktionen von 200€ bis 1900€.

Ist eins der Steuergeräte im Auto defekt, muss es getauscht oder repariert werden, damit die Funktion oder das Fahren wieder möglich ist.

Ein defektes Steuergerät kannst du auf drei verschiedene Wege retten:

  1. Teuer: Du beauftragst eine Werkstatt die sich um den Austausch des Steuergeräts kümmert
  2. Günstig oder Teuer und erfordert viel Fachkenntnis: Du versuchst den Austausch oder die Reparatur selbst
  3. Günstig zum garantierten Festpreis: Das defekte Steuergerät wird von einem Spezialist repariert

Sitz dir das Geld locker, können dir die Kosten egal sein, die ein defektes Steuergerät verursacht, damit es wieder in den Betrieb gehen kann.

Da die wenigsten unter uns (mich eingeschlossen) sagen können, dass die Kosten egal sind, ist der beste Weg zu einem wieder funktionierendem Steuergerät der, der sowohl am günstigsten ist, als auch am wenigsten Sorgen bereitet und zu einem Festpreis gilt.

Der beste und günstigste Weg ein Steuergerät zu reparieren ist also, dass das Steuergerät von einer Werkstatt oder einem Automechaniker deines Vertrauens ausgebaut wird und zur Reparatur eingesendet wird.

Nach etwa einer Woche hast du dann das Steuergerät zurück und es kann wieder eingebaut und angelernt werden.

Und voilá, dein Auto ist wieder Fit!

Sponsored Post

Dieser Beitrag wurde in geringem Maße von Steuergerät24 gesponsored und hat mich weder beim Schreiben, noch bei der Recherche und den Tatsachen der Informationen beeinflusst.

Verwandte Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Consent Management Platform von Real Cookie Banner