BMW 225xe

Im Gegensatz zu anderen Ländern sind Elektroautos in Deutschland noch nicht vollkommen angekommen. Verkehrsminister Dobrindt möchte nun mit E-Kennzeichen und bestimmten Privilegien den Verkauf von Elektroautos ankurbeln. 

Viel geredet und phantasiert wird über Elektroautos bereits jetzt, so auch auf der IAA. Was jetzt nur noch fehlt sind die zahlenden Kunden, was vielerlei Gründe haben kann. Mit neuen E-Kennzeichen, die ebenfalls für Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge zur Verfügung stehen sollen, sollen deutsche Straßen nun grüner werden. Erstes Privileg ist wohl die Befreiung von der KFZ-Steuer. Den Rest dürfen Kommunen selbst bestimmen. So wären beispielsweise kostenlose Parkplätze oder die Nutzung von Busspuren denkbar. Etwas handfestes gibt es aber diesbezüglich anscheinend noch nicht.

Die E-Kennzeichen können ab sofort von entsprechenden Fahrzeughaltern beantragt werden. Folgende Fahrzeuge der Marke BMW wären von dieser Regelung betroffen: BMW i3, BMW i8, BMW 330e, BMW 740e, BMW 225xe Active Tourer und BMW X5 xDrive40d.

[Quelle]

Avatar
Manuel Raab-Faber

websitefacebooktwittergoogle+instagram

Baujahr 92, Blogger und Student. Herz gebührt der Welt der Technik und Gadgets. Wagt sich bei krautdub in neue Gefilde.