BMW M5 by X-Tomi Design

Kurz nachdem die neue 5er Reihe von BMW vorgestellt wurde, hatte der ungarische Grafiker X-Tomi Design diese bereits als M5 Limousine gerendert.

Der nächste BMW M5 (F90) bringt eine Neuerung, die es bei keinem mir bekanntem BMW M-Modell bisher gegeben hat. Diese Neuerung wird wohl optional zur Verfügung stehen. Es gibt angeblich beim kommenden BMW M5 einen optionalen Allradantrieb und dabei bin ich gespannt, wie viele der Käufer diese Option in Anspruch nehmen werden. Zwar wird das xDrive Allrad-System auch hier intelligent die Vorder- und Hinterräder steuern können und auch ein wenig Hecklastiger sein, allerdings besteht die Möglichkeit, das ein schönes typisches untersteuern dann nicht mehr in derart möglich ist, wie es allein mit Heckantrieb wäre. Allerdings soll Gerüchten zufolge genau dafür der neue BMW M5 mit xDrive wie im Mercedes E63 S einen Driftmode-Knopf besitzen, womit zwischen Allrad- und Heckantrieb gewechselt werden kann.

Leistungsdaten

Die Leistung des neuen BMW M5 der Baureihe F90 soll bei rund 630 PS liegen und auch hier soll der 4.4-Liter V8-Biturbo aus dem M550i platz finden. Gleichzeitig sinkt das Gewicht der Power-Limo um etwa 70 bis 100 Kilogramm. Neben dem Optionalem xDrive, soll der kommende BMW M5 auch unverschämt schnell sein. Hier könnte ein Allradsystem definitiv von nutzen sein. Unter vier Sekunden sollen für den Sprint auf 100 km/h realistisch sein. Mit xDrive sind dann sogar 3.3 Sekunden denkbar.

0

Timo

25 Jahre, angestellter Fachinformatiker. Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege.

0 thoughts on “[Rendering] Neuer BMW M5 in 2017/2018

  1. Pingback: Neuer BMW M5 2017 vorgestellt | Krautdub