BMW 8er G17 2018

Als der erste BMW 8er E31 Ende der 1980er-Jahre auf den Markt kam war sein Platz im Programm klar festgelegt. Er sollte die Freude am Fahren und die Dynamik eines Coupés mit dem Luxus der 7er-Reihe verknüpfen und so ein Auto für alle werden, denen Exklusivität und Komfort ähnlich wichtig wie Fahrspaß sind. Leider erbrachte dieser nicht die Verkaufzahlen, die sich BMW damit erhofft hat.

Neues Anlauf – der neue BMW 8er (G17)

Beim zweiten Anlauf wollen die Münchner schon bald alles besser machen und den BMW 8er 2018 (G17) zu einem der Bestseller des Segments machen. Dieser soll sich dann mit Fahrzeugen wie dem Mercedes S-Klasse Coupé oder dem Aston Martin DB11 messen. Damit er überzeugen kann, wird der das “größere 6er Coupe” derzeit intensiven Tests auf der Nordschleife unterzogen.

Motorenpalette der neuen BMW 8er Reihe

Die Motorenpalette aus München ist vielseitig. Für das 8er Coupe ist ein V8-Biturbo mit mindestens 450 PS für den 850i geplant, mitunter sind auch die über 300 PS starken Modelle 840i und 840d geplant. Wer noch mehr Leistung wünscht, darf sich auf den BMW M8 mit über 600 PS freuen . Auch ein 860i oder M860i mit V12-Biturbo ist alles andere als ausgeschlossen.

Schon die Basismodelle 840i und 840d werden von Reihensechszylinder-Motoren angetrieben. Darüber bietet der V8-getriebene BMW 850i mit über 450 PS noch mehr Performance für alle, die besonderen Wert auf überlegene Fahrleistungen legen. Abzuwarten bleibt, wie die Münchner die Topmodelle der 8er-Reihe gestalten: Denkbar ist sowohl ein BMW M860i als M Performance-Modell mit V12-Biturbo als auch ein BMW M8.

Avatar
Timo

25 Jahre, angestellter Fachinformatiker. Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege.