Krautdub

Jeremy Clarkson jagte sein Haus in die Luft

Jeremy Clarkson - Haus gesprengt
© carthrottle.com

Stellt euch folgendes Szenario vor: Du bist Jeremy Clarkson und du willst dein 4 Millionen Dollar Haus loswerden um ein neues zu bauen und Planierraupen sind einfach zu Mainstream.

Eigentlich wäre es typisch für Clarkson das ganze mit dem Hammer zu erledigen, aber noch typischer ist es, das gesamte Haus einfach in die Luft zu sprengen. Und genau das hat der 56-jährige ehemalige TopGear Moderator auch getan.

Clarkson bestellte eine Firma, die das Gebäude in weniger als einer Stunde mit einer Reihe von Explosionen in Schutt und Asche legte. An der selben Stelle auf den Cotswolds (England) landet ein 1.130 Quadratmeter großes sechs-Zimmer-Anwesen, mit fünf Bädern, einem Keller-Kino und Platz für fünf Autos.

Was die Nachbarn dazu sagen? Der Telegraph zitierte einen 44-jährigen Nachbarn: “Es ist ein typischer Clarkson, oder nicht? Jeder normale Mensch würde eine Firma anheuern, die das Haus konventionell abreißt, aber er jagt es einfach in die Luft. Er jagte das gesamte Haus in die Luft.“. Dieser erwähnte auch, dass die Nachbarn zuvor benachrichtigt wurden, um sie vor dem Lärm zu warnen. Es war angeblich sogar ein Begräbnis zu der selben Zeit in der Nähe der Explosionen.

Clarkson startete gemeinsam mit seinen ehemaligen TopGear Moderatoren eine neue Sendung und taufte es “The Grand Tour“. Ab 18.November ist diese bei Amazon Prime Video zu sehen.

Verwandte Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um deine Erfahrung zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr dazu