Jüngster Deutscher DTM Champion

Platz Sechs in der Lausitz reicht Marco Wittmann für den “vorläufigen” DTM Sieg als jüngster Deutscher DTM Champion aller Zeiten. Zwar stehen noch zwei Rennen aus, jedoch hat Wittmann bereits 69 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten Christian Vietoris. Nach seinem “Rookie” Jahr in der DTM, startete Marco dieses Jahr voll durch. Der BMW M4 Pilot der dieses Jahr erst zum Team RMG wechselte, gewann vier von bereits acht absolvierten Läufen. Auch Pascal Wehrlein – unterwegs im Mercedes C-Klasse AMG Coupé – knackt einen neuen Rekord auf dem Lausitzring. Er ist nach seinem Start-Ziel Sieg, der jüngste DTM Sieger eines DTM Rennens mit seinen jungen 19 Jahren.

Marco Wittmann - DTM Champion 2014, BMW M4 DTM, Team RMG

Marco Wittmann – DTM Champion 2014, BMW M4 DTM, Team RMG

Wittmann: „Das war ein unglaubliches Jahr! Wir hatten eine fantastische Saison und ich danke meinem ganzen Team, das einen großartigen Job gemacht hat. Ich bin wirklich überglücklich und in diesem Moment sind einfach wahnsinnig viele Emotionen dabei“, jubelte der junge Franke mit Freudentränen in den Augen nach der Zieldurchfahrt am Lausitzring. Dank Wittmann ist auch sein BMW Team RMG – mit Team Kollege Maxime Martin (39 Punkte) – in der Teamwertung ganz oben dabei.

Der bodenständige Meister

Jetzt beginnt der Meistertrubel für den Franken Marco Wittmann und das ist nicht unbedingt seine Welt. Während er auf der Rennstrecke ein Vollgas-Tier ist, wirkt er außerhalb des DTM Renner’s teilweise einem scheuen Reh. Schmal, jugendlich, zurückhaltend und teilweise ein bisschen schüchtern, wirkt der neue Champion.

Marco Wittmann - DTM Champion 2014, Grid Girl

Marco Wittmann – DTM Champion 2014, Grid Girl

 

In Paps Werkstatt greift dieser auch selbst mal zum Hammer. Zusätzlich zur Rennkarriere hat er noch eine Ausbildung zum Karosseriebauer gemacht. Ein bis zwei Tage pro Woche arbeitet er in der Werkstatt mit, das sei sein Erfolgsgeheimnis so sagt er: „Das macht mir Spaß und ich helfe meinem Vater damit. Außerdem kann ich dabei gut runterkommen“.

(Quelle)

Avatar
Timo

Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege und dem Motorsport.