Keine Wagentausch: BMW M4 von Bruno Spengler (Schwarz) und Martin Tomczyk (Weiß)

Bald startet die neue Tourenwagen Saison. Mit der neuen Saison kommen auch Veränderungen im BMW Lager daher. In alt bekanntem Kleid und den selben Sponsoren gehen diese Saison nur die BMW M4 DTM Coupés von Bruno Spengler (BMW Bank), Timo Glock (Deutsche Post), Augsto Farfus (Shell), Martin Tomczyk (BMW M Performance) und Maxime Martin (Samsung) an den Start. Beim Fahrerlager von Audi bleibt in diesem Jahr alles wie gehabt.

BMW M4 wechsel dich

Antiónio Félix da Costa übernimmt den hellgrauen BMW M4 DTM (BMW Lifestyle & Puma), Tom Blomqvist steigt in das Champions Coupe (2014) von Marco Wittmann ein (Ice Watch). Letzterer steigt in den blauen M4 von (Red Bull) und lässt sich künftig Flügel verleihen (vorher Antiónio Félix da Costa).

Martin Tomczyk fährt sein Coupé weiter, aber geht mit neuer Startnummer in die DTM-Saison 2016. Weil BMW in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiern, tauscht Tomczyk die Startnummer 77 gegen die 100.

Zitate der Rennfahrer zu ihren neuen Rennboliden

Tom Blomqvist: “Ich finde, das Design von Ice-Watch passt sehr gut zu mir. Die Marke spricht mit ihren frischen Uhrendesigns vor allem junge Leute wie mich an. Ich hoffe natürlich, an die großen Erfolge meines Vorgängers Marco Wittmann anknüpfen zu können. Ihm hat das Fahrzeugdesign schließlich viel Glück gebracht.”

António Félix da Costa: “Ich habe die Farben von Red Bull mit großem Stolz getragen und möchte mich bei allen Leuten dort für eine fantastische Zeit bedanken. Das Design meines neuen Fahrzeugs ist ebenfalls großartig – und es steht nach Tom Blomqvists starken Ergebnissen in 2015 für eine Erfolgsgeschichte in der DTM, die ich natürlich in der kommenden Saison fortsetzen möchte.”

Timo Glock: “Die Deutsche Post unterstützt mich schon seit vielen Jahren. In dieser Zeit ist eine enge Bindung entstanden, die über das normale Verhältnis von Fahrer und Sponsor weit hinausgeht. Ich freue mich auf ein weiteres gemeinsames Jahr in der DTM.”

Bruno Spengler: “Seit meinem DTM-Titelgewinn 2012 ist mein ‘Black Beast’ mir sehr ans Herz gewachsen. Ich freue mich sehr, weiterhin mit einem tollen Partner wie der BMW Bank zusammenarbeiten zu dürfen.”

Die neuen Teams nochmal zusammengefasst:

BMW Team RMG
#11 Marco Wittmann, Red Bull BMW M4 DTM
#16 Timo Glock, Deutsche Post BMW M4 DTM

BMW Team MTEK
#7 Bruno Spengler, BMW Bank M4 DTM
#18 Augusto Farfus, Shell BMW M4 DTM

BMW Team RBM
#31 Tom Blomqvist, Ice-Watch BMW M4 DTM
#36 Maxime Martin, Samsung BMW M4 DTM

BMW Team Schnitzer
#13 António Félix da Costa, BMW Lifestyle M4 DTM
#100 Martin Tomczyk, BMW M Performance M4 DTM

Timo

25 Jahre, angestellter Fachinformatiker. Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege.