Krautdub

Die 5 hilfreichsten Additive von Liqui Moly

In diesem Beitrag möchte ich euch diverse Zusätze bzw. Additive für die verschiedensten Anwendungsbereiche am Auto von Liqui Moly vorstellen.

Auf Liqui Moly aufmerksam geworden bin ich zu dem Zeitpunkt, als mein in die Jahre gekommener BMW E36 (siehe Über uns) mit kaltem Motor Geräusche von sich gab. Nach etwas Recherche und Rücksprache mit meiner Werkstatt stellte sich heraus, dass es in meinem Fall die Hydrostößel sind die sich lautstark bemerkbar machten. Wer das Geräusch kennt, welche von Hydrostößeln verursacht werden können weiß warum ich etwas dagegen unternehmen musste 😀

1. Hydro-Stößel-Additiv

Zum Einsatz kam beim BMW also das Produkt “Hydro-Stößel-Additiv” von Liqui Moly. Dieses soll bereits nach einigen Kilometern im Motor, die Geräusche der verunreinigten oder gar verklebten Hydro-Stößel dämpfen.

Anwendung

Die Anwendung ist einfach, da es einfach zum Motoröl hinzugegeben wird. Die Zugabe des Additivs kann zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen. Voraussetzung hierzu ist natürlich etwas Puffer im Ölkreislauf. Da im besten Falle kein Ölverlust vorhanden sein sollte, wird es Idealerweise beim nächsten Ölwechsel hinzugegeben.

Eine 300ml Dose reicht hierbei für bis zu 6 Liter Motoröl.

  • Geräuschbildung verunreinigter und verklebter Hydro-Stößel wird gedämpft
  • Ölbohrungen und Kanäle im Ölkreislauf werden gereinigt
  • Sichert die optimale Funktion der Hydro-Stössel.
  • Verbessert die Schmiereigenschaften des Öles
  • Geeignet für den Einsatz in Turbo- und Katalysatorfahrzeugen
  • Nicht geeignet für Motorräder mit Nasskupplung
  • Turbo- und Kat-getestet

Für alle handelsüblichen Motorenöle in Benzin- und Dieselmotoren mit und ohne Dieselpartikelfilter (DPF) geeignet.

2. Öl Additiv

Der Leichtlauf-Schmierstoff bildet auf allen reibenden und gleitenden Metallflächen einen Schmierfilm und vermindert somit die Reibung und garantiert einen leichteren Lauf der Aggregate. Daraus ergeben sich wesentliche Kraftstoff- und Öl-Einsparung, wissenschaftlich nachgewiesene Verschleißminderung, hohe Betriebssicherheit und Notlaufeigenschaften.

Anwendung

Dosierempfehlung: Zugabe von 3 – 5% zum Motorenöl. Bei Motorrädern mit Nasskupplung maximal 2% der Ölfüllmenge beigeben.

  • Turbo- und Kat-getestet
  • Bildet einen hochbelastbaren Schmierfilm
  • Vermindert die Reibung
  • Garantiert einen leichteren Lauf von Motoren

Für alle handelsüblichen Motorenöle in Benzin- und Dieselmotoren mit und ohne Dieselpartikelfilter (DPF) geeignet.

14%
LIQUI MOLY 1011 Oil Additiv, 125 ml
9,89 € (7,91 € / 100 ml)
8,49 € (6,79 € / 100 ml)
Bei Amazon ansehen *

3. Keilriemen-Spray

Auch einen quietschenden Keilriemen sollte jeder schon einmal gehört haben. Dagegen soll das Keilriemen-Spray von Liquy Moly helfen. Es beseitigt das Rutschen und Quietschen des Keilriemens und macht den Keilriemen geschmeidig und verlängert dessen Lebensdauer.

  • Beseitigt Keilriemen-Rutschen und -Quietschen
  • Erhöht den Wirkungsgrad der Zugkraft
  • Schont Keilriemen und Scheiben vor Verschleiß
  • Verlängert die Lebensdauer
  • Pflegt und schützt
  • Nicht für Flachriemen geeignet
  • Für alle Arten von Keilriemen wie Leder, Gummi, Balata etc.
14%
Liqui Moly  4085 Keilriemen-Spray
12,79 € (31,98 € / l)
10,99 € (27,48 € / l)
Bei Amazon ansehen *

4. Öl-verlust-Stop

Um die klassischen Ölflecken zu vermindern oder gar zu verhindern, die gut und gerne bei einem älteren Fahrzeug mit hoher Kilometer-Laufleistung auftreten.

Regeneriert Gummi- und Kunststoff-Motordichtungen und reduziert den Ölverbrauch über Kolbenringe und Ventilführungen, wirkt dem Viskositätsabfall der Motorenöle entgegen. Beendet die umweltverschmutzenden Ölflecken auf der Strasse und in der Garage. Auch zur Pflege und Tiefenreinigung von Autoreifen und Gummimatten bestens geeignet.

Anwendung

Die Anwendung ist einfach, da es einfach zum Motoröl hinzugegeben wird. Die Zugabe des Additivs kann zu einem beliebigen Zeitpunkt erfolgen. Voraussetzung hierzu ist natürlich etwas Puffer im Ölkreislauf. Da im besten Falle kein Ölverlust vorhanden sein sollte, wird es Idealerweise beim nächsten Ölwechsel hinzugegeben. Nach der Zugabe des Additivs, den Motor warm fahren. Die Dichtwirkung tritt erst nach ca. 600-800 km ein. Um den Erfolg langfristig sicherzustellen, kann Öl-Verlust-Stop nach jedem Ölwechsel erneut verwenden werden.

Eine 300ml Dose reicht hierbei für bis zu 5 Liter Motoröl.

  • Verhindert blaurauchende Auspuffe
  • Hält Gummiteile elastisch und verlängert somit die Lebensdauer
  • Verhindert das Festfrieren im Winter
  • Schützt vor Leckverlusten durch Undichtigkeiten an Elastomerdichtungen
  • Regeneriert Motordichtungen aus Kunststoff und Gummi
  • Reduziert Motorengeräusche
  • Verhindert Umweltverschmutzung durch öltropfende Motoren

Das Einsatzgebiet betrifft alle Benzin- und Dieselmotoren und ist verträgt sich somit mit allen handelsüblichen Motorenölen. Nicht für den Einsatz in Motorrädern mit in Ölbad laufender Kupplung geeignet!

5. Ölfleck-Entferner

Um einen bereits aufgetretenen Ölfleck wieder entfernen zu können, sollte der Ölfleck-Entferner helfen.

Der Reiniger entfernt umweltbelastende Ölflecken schnell und wirtschaftlich von allen allen saugenden und nichtsaugenden Untergründe wie Estrich, Klinker, Asphalt, Beton, Keramik und Ölverschmutzten Werkstattböden.

  • Öl-Fleck-Entferner entfernt umweltbelastende Ölflecken schnell und wirtschaftlich von allen saugenden und nichtsaugenden Oberflächen.
  • Einsatzgebiete: Ölverschmutzte Werkstattböden. Alle saugenden und nichtsaugenden Untergründe wie Estrich, Klinker, Asphalt, Beton, Keramik.

Fazit

Ob die Additive von Liqui Moly wirklich ihren Sinn erfüllen, darüber lässt sich streiten. Allerdings wird mir jeder zustimmen, der sein Auto liebt und somit pflegen möchte, dass man(n) die Gelegenheit gerne mithilfe von wenig Geld nutzt, um sein KFZ bzw. den Motor in dem derzeitigen Zustand erhalten zu können. Vor allem dann, wenn man bedenkt dass die Produkte von Liqui Moly nicht erwähnenswerte Kosten verursacht. Besonders im Verhältnis einer Reparatur oder gar eines Defekts.

Jetzt interessieren uns eure Erfahrungen mit den Additiven von Liqui Moly, schreibt dazu einfach eure Erfahrungen in die Kommentare.

Verwandte Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website nutzt Cookies, um deine Erfahrung zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Akzeptieren Mehr dazu