Der neue Opel Zafira

Besonders bei meinen letzten Umzügen habe ich immer wieder festgestellt, dass ein großes Auto mit viel Stauraum so seine Vorteile hat. Doch Stauraum alleine reicht im Alltag nicht zwingend aus, viel mehr sollte der Platz im Auto flexibel und multifunktional genutzt werden können. Dieser Aufgabe stellt sich der neue Opel Zafira, dessen Innenraum je nach Bedürfnis verändert werden kann. 

 

Opel Zafira – Stauraum trifft auf Vernetzung

AdBlocker für Video deaktivieren

Bleiben wir am besten gleich bei der Gestaltung des Innenraumes. Mit dem Flex 7 Plus-Sitzsystem von Opel können bequem verschiedene Sitz- und Raumkombinationen geschaffen werden. Möchte man Freunde und deren Kinder mitnehmen, so verwandelt sich der Zafira im Handumdrehen in einen 7-Sitzer. Nur die zwei Freunde dabei? Dank dem Lounge-Sitzsystem ebenfalls kein Problem. Der Hinterraum verwandelt sich dadurch in eine großzügige Sitzlounge, mit genügend Freiheiten in sämtliche Richtungen. Für den eingangs erwähnte Umzug können auch kurzerhand sämtliche Sitze von der Bildfläche verschwinden und der Zafira bietet genügend Stauraum für die Umzugskartons.

Opel OnStar FunktionenWas wäre aber ein Automobil im heutigen Zeitalter, wenn nicht auch einige technische Raffinessen verbaut wären. Opel vereint seine Technologien unter OnStar:

  • Smartphone Funktion
    Hier wird dem Fahrer ein gutes Stück zusätzlicher Komfort geboten. So lassen sich Fahrzeuginformationen wie Reifendruck, Ölrestlebensdauer und Kraftstoffstand bequem über das Smartphone abrufen. Weiter kann das Fahrzeug mit dem Smartphone lokalisiert und nach dem Verlassen sogar verschlossen werden.
  • Diebstahl-Notfallservice
    Im Falle eines Diebstahls kann der OnStar-Service dicht mit der emittelnden Polizei zusammenarbeiten. Der gestohlene Opel Zafira wird via GPS geortet und zusätzlich kann die Zündung dauerhaft deaktiviert werden. Eine Weiterfahrt für den Dieb ist somit unmöglich.
  • Automatische Unfallhilfe
    Sollte der AirBag des Fahrzeugs auslösen, werden sofort alle relevanten Fahrzeugdaten an das OnStar Service-Center übermittelt. Geschulte Berater/Innen bauen eine Sprechverbindung (auch im Ausland) mit dem Verunglückten auf und alarmieren entsprechende Rettungsdienste.
  • Automatische Zieleingabe
    Um unnötige Ablenkungen zu vermeiden, bietet Opel eine automatische Zieleingabe an. Dafür kann der Fahrer einfach mit dem OnStar-Berater sprechen, der für einen die gewünschte Adresse heraussucht. Nur noch die Zielführung starten und schon kann es los gehen.
  • WLAN Hotspot
    Mit mein persönlicher Favorit, der bis zu sieben Endgeräte beherbergen kann. Durch die leistungsstarke Dachantenne soll jederzeit eine bestmögliche Internetverbindung gewährleistet werden.
  • Fahrzeugdiagnose
    Mit Autos ist es fast wie mit uns Menschen – regelmäßige Pflege und Kontrolle schützt vor bösen Überraschungen. Auf Wunsch lässt OnStar einem monatlich eine E-Mail zukommen, in der die wichtigsten technischen Informationen über das Fahrzeug dargestellt werden. Weiter kann durch Ferndiagnose ein Berater bei Problemen helfen und Vorschläge zum weiteren Vorgehen geben.

Was zu guter Letzt natürlich noch von Interesse ist, sind die antreibenden Daten der verschiedenen Modelle Selection, Edition, Active und Innovation. Es werkelt ein 1.4 Turbo 4-Zylinder-Motor mit 88 kW (120 PS), sowie ein manuelles 6-Gang-Getriebe. Der Hubraum beträgt 1364 cm3 und getankt wird Super. Der kombinierte Verbrauch liegt bei 6,4 – 6,7 Liter auf 100 Kilometer.

Weitere Details gibt es auf der Fahrzeugseite des Opel Zafira zu sehen. Dort könnt ihr auch gleich euren Wunsch-Zafira im Konfigurator zusammenstellen.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung (Sponsored Post)

Manuel Raab-Faber

websitefacebooktwittergoogle+instagram

Baujahr 92, Blogger und Student. Herz gebührt der Welt der Technik und Gadgets. Wagt sich bei krautdub in neue Gefilde.