BMW i8 Roadster
BMW i8 Roadster

BMW i8 Roadster

Nachdem sich der BMW i8 in der Coupe Karosserievariante als gut verkaufter Elektro-Sportwagen herauskristallisiert hat, erscheint dieser nun auch als offener Sportwagen (Roadster).

Im Zuge der Einführung des neuen i8 Roadsters, wurde auch das Coupe überarbeitet. Die Serienausstattung beider Modelle lauten dabei wie folgt: Navigationssystem Professional, BMW Display Schlüssel, Driving Assistant mit Surround View, Dynamischer Dämpfer Kontrolle, Mode-2-Ladekabel. Menüdarstellung im Control Display im Kachel-Format mit Live-Modus. Optional sind BMW Head‑Up Display mit modellspezifischen Anzeigen, blendfreies BMW Laserlicht mit BMW Selective Beam und akustischer Fußgängerschutz erhältlich.

Öffnen und Schließen des großflächigen Softtops per Knopfdruck mit geräuscharmem, rein elektrischem Antrieb innerhalb von 15 Sekunden und während der Fahrt bei einer Geschwindigkeit von maximal 50 km/h möglich. Verdeck wird platzsparend senkrecht abgelegt, dadurch zusätzlicher Stauraum von rund 100 Litern hinter den Sitzen.

Plug-in-Hybrid-Antrieb mit Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit 34 Ah. Bis 105 km/h (bisher 70 km/h) kann allein der Elektromotor genutzt werden. Mit aktivierter eDrive Taste rein elektrisches Fahren bis 120 km/h möglich. Die rein Elektrische Reichweite beträgt ca. 53 Kilometer.

Datenblatt:

  • BMW eDrive Technologie mit Hybrid-Synchronmotor mit 105 kW/143 PS und max. Drehmoment von 250 NM Drehmoment
  • Dreizylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie mit 1.5 L Hubraum, 170 kW/231 PS und 320 NM Drehmoment
  • Elektromotor für die Vorderachse, Verbrennungsmotor für die Hinterachse
  • Hybrid-spezifischer Allradantrieb
  • Beschleunigung auf 100 km/h: 4.6 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h

(Klicken für Bildergalerie oder swipen für mehr Bilder)

Quelle

0

Timo

24 Jahre, angestellter Fachinformatiker. Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege.