McLaren Formel 1 @ IAA 2015

Laut einem Auto-Bild Bericht sollen die Ingolstädter (Audi) Interesse an einem Formel 1 Team haben. Ab 2018 soll Audi mit dem Hauptsponsor Red Bull in der Formel 1 fahren. Schon vor dem Sieg von Vettel am Nacht-Grand-Prix in Singapur, wurde das Ende der Partnerschaft zwischen Red Bull und Renault schon für 2016 bekannt gegeben – trotz bestehender Verträge.

Am Freitag kurz vorm Rennen ein nächster Schock: “Wenn wir keinen wettbewerbsfähigen Motor haben, gibt es Red Bull Racing 2016 nicht mehr in der Formel 1.“. Auto Bild hatte angeblich exklusiv erfahren – es fehlen nur noch Unterschriften – aber die Grundsatzentscheidung würde stehen: Audi wird in der Saison in 2018 in die Formel 1 einsteigen.

Bei einem Formel-1-Einstieg würden bei sämtlichen anderen Audi-Motorsport-Aktivitäten der Stecker gezogen. Die Ingolstädter würden sich somit aus der WEC und aus der DTM zurückziehen.

Audi wollte die Veröffentlichung nicht unkommentiert stehen lassen. “Bei dem Bericht der Auto Bild um den Einstieg der Marke Audi in die Formel 1 handelt es sich um pure Spekulation, die keines weiteren Kommentars bedarf“, sagte ein Sprecher der Motorsport-Abteilung: “Auch die Behauptung, Audi wolle sein Engagement in der DTM und der WEC aufgeben, entbehrt jeder Grundlage und wird von uns entschieden zurückgewiesen.

PS: Das Artikelbild stammt übrigens aus unserem Beitrag zu der diesjährigen IAA 😉

Timo

25 Jahre, angestellter Fachinformatiker. Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege.