Wie auch schon im Jahr 2013 – als Mike Rockenfeller DTM Champion wurde – gibt es auch in diesem Jahr eine Sonderedition des Ingolstädter Sport-Coupés A5. Anders als das RS5 DTM Coupé, setzt das Sondermodell allerdings auf einen Dieselmotor. Wo der Rennwagen mit einem V8 und Heckantrieb zu Werke geht, sitzt im Audi A5 DTM Selection-Sondermodell ein Dreiliter-TDI der auf einen Quattro-Antrieb vertraut. Der Selbstzünder bleibt unverändert und leistet weiter 245 PS und 580 Nm Drehmoment.

https://www.facebook.com/AudiDE/photos/pcb.10153665220304591/10153665199894591/?type=3&theater

Optik statt V8-Power

Da Antrieb und Motor vom DTM RS5 abweichent, setzt Audi im A5 DTM Selection auf andere DTM-Features. DTM-, Quattro– und Audi Sport-Schriftzüge auf Motorhaube, Türen und hintere Heckscheibe. On Top gibt es eine Sonderlackierung in Misanorot und hochglänzend schwarzen Anbauteilen an Front, Schwellern und Heck. Das Sondermodell rollt zudem auf 20-Zoll-Felgen und 265/30er Reifen.

Doch das Sondermodell bietet noch mehr DTM-Accessoires, bei geöffneter Tür wirft die Einstiegsbeleuchtung einen DTM-Schriftzug auf die Straße. Auch die Einstiegsleisten des Sondermodells tragen das Audi Sport-Label, der Fond ist dunkel verglast. Im Innenraum dominieren Schalensitze aus dem RS-Modell. Dekoreinlagen in Tür- und Seitenverkleidungen sowie Mittelkonsole sind in Misanorot lackiert. Rote Nähte zieren Sitze und Multifunktions-Alcantara-Sportlederlenkrad. Die Pedalerie besteht aus Edelstahl.

Wer sich dieses Diesel-DTM-Sondermodell zulegen möchte sollte sich spurten. Nur 50 Exemplare werden zum Preis von 74.540 Euro in Deutschland angeboten.

(Klicken für Bildergalerie oder nach Rechts swipen für mehr Bilder)

Timo

25 Jahre, angestellter Fachinformatiker. Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege.