BMW M3 - IAA 2017

Nachdem die siebte Generation des 3er BMW nun offiziell auf dem Markt erhältlich ist, steht auch die Leistungsstärkste Variante als M3 mit der Kennung G80 in den Startlöchern.

G80 als Nachfolger des aktuellen M3 F80

Das an dem Vorgänger angelehnte Design des neuen 3er BMW (G20), findet sich auch an dem Performance-Modell der 3er-Reihe mit den schmalen Rückleuchten und OLED-Scheinwerfern wieder. Das Cockpit, welches ohnehin schon teilweise digitalisiert ist, kann dann auch volldigital bestellt werden.

Die Assistenzsystemen sollen im neuen M3 stärker vertreten sein und können somit den kommenden M3 auf Knopfdruck autonom und selbstständig einparken, die Spur wechseln und den Stop-and-Go-Verkehr im Stau übernehmen.

Auch am M3 der 6. Generation wird sicherlich – wie inzwischen bei jedem Modell der M-GmbH – eine Vierrohrabgasanlage und die breiten Kotflügel an der Hinterachse nicht fehlen, um das bekanntermaßen sportliche und aggressive Design abzurunden.

Motor, Aerodynamik und Architektur

Angetrieben wird er vom weiterentwickelten 3.0-Liter-Reihensechszylinder des aktuellen BMW M3 (F80), der derzeit bereits 431 PS leistet. Die Leistung könnte auf bis zu 500 PS in Verbindung mit den steigenden dynamischen Fahreigenschaften anwachsen. Denn auch der G80 wird auf der 35up-Architektur aufbauen, die durch einen intelligenten Mix aus Aluminium und Stählen an Gewicht verlieren soll.

Spielraum für noch mehr Performance könnte die Wassereinspritzung liefern, die von der M-GmbH weiterentwickelt wurde und im M4 GTS sicher nicht ihren letzten Einsatz erlebt hat. Auch ohne Wassereinspritzung, dürfte der neue M3 mit gesteigerter Leistung und Aerodynamik dem M4 GTS locker das Wasser reichen können.

Kann xDrive auch beim neuen M3 bestellt werden?

Ob auch ein Allradsystem mit dem Markennamen xDrive im neuen M3 zur Bestellung zur Verfügung oder gar nur noch als Allradler erhältlich sein wird, steht noch in den Sternen. Abwegig ist ein Antriebssystem für alle vier Räder nicht, denn wie am aktuellen M5 zu erkennen – welcher nur noch mit dem intelligenten xDrive zu Bestellen ist – könnte das Allradsystem auch am kommenden M3 zumindest zur Bestellung zur Verfügung stehen.

Um die Wartezeit bis vermutlich 2020 zu überbrücken, ist bereits neben dem M-Performance Zubehör für den bereits erhältlichen 3er G20 auf dem Markt Verfügbar und auch der Leistungsstärkste 3er als M340i xDrive mit 374 PS erscheint bereits vor dem M3 im laufendem Jahr.

Erscheinen sollte der neue Münchner laut ersten Gerüchten bereits in diesem Jahr, wobei diese zuletzt auf das Erscheinungsjahr 2020 deuteten.

Avatar
Timo

25 Jahre, angestellter Fachinformatiker. Von klein auf begeistert an Motoren, Technik und Informationstechnik. Mit dem eigenen Auto folgte dann die Freude an der Autopflege.