Krautdub
Autowäsche auf eigenem Grundstück

[Autopflege #2] Grundlagen Autowäsche – Autowäsche auf dem Grundstück

Mit Sicherheit jeder stellt sich jeder Autopflege-Enthusiast von Zeit zu Zeit die Frage, ob die Autowäsche auf dem eigenen Grundstück erlaubt ist.

Darf man das Auto auf dem eigenen Grundstück waschen?

Habt ihr das Recht dazu oder gibt es Gesetze, die die Autowäsche auf dem heimischen Grundstück verbieten?

Zwar ist das Waschen nicht überall verboten, jedoch ist es je nach Stadt oder Gemiende unterschiedlich und kann sowohl erlaubt, als auch strengstens verboten sein.

Im besten Falle berät man sich hierzu auf der jeweiligen Webseite von der Stadt, Gemeinde oder der Kreisverwaltung und sieht im Bereich der Wasserversorgung und dem Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage nach.

Wenn dort kein entsprechender Paragraph zur Autowäsche aufzufinden ist, ist dies schon einmal von Vorteil. Um auf Nummer sicher zu gehen und dem Ärger vorwegzunehmen, kannst du die entsprechende Behörde schriftlich um eine Bestätigung zu bitten.

Natürlich wird hierbei bestrebt ein Auge auf die Umwelt zu werfen und das Grundwasser darf nicht verunreinigt werden. Gibt es allerdings eine Mischkanalisation, sieht selbst die Stadt hier meist kein großes Problem bei.

Gibt es Strafen fürs Waschen auf dem eigenen Grundstück?

Ist eine Autowäsche ausdrücklich verboten, kann es natürlich auch zu Strafen führen, ganz klar!

So zumindest insofern man trotz ausdrücklichen Verbots eine Fahrzeugwäsche mit für die Umwelt schädlichen Materialien im AutoShampoo auf dem eigenen Grundstück durchführt

Im schlimmsten Fall machst du dich dadurch strafbar und musst mit Bußgeldern rechnen.

Durch Alternativprodukte, die biologisch abbaubar sind, kannst du trotzdem auf dem eigenen Grundstück dein Auto waschen, ohne dass du Probleme bekommen solltest.

Wie kann ich Strafen fürs Waschen auf dem eigenen Grundstück verhindern?

Die Strafen, die man erhält wenn man unerlaubter weiße auf dem Grundstück sein Fahrzeug wäscht sind natürlich nicht aus der Luft gegriffen und haben auch seinen Sinn.

Dahinter verbirgt sich der Naturschutz der verhindern soll, dass für die Umwelt schädliche Materialien und so auch die die in Waschmitteln enthalten sind, nicht in die Natur und in das Grundwasser eindringen soll.

Wie kann ich trotz Strafen auf dem eigenen Grundstück waschen?

Um Strafen zu verhindern, kannst du somit die schädlichen Materialien weglassen und setzt auf Waschmittel, die biologisch abbaubar sind und somit auch keinen schädliche Effekt auf das Grundwasser haben können.

Zusammen mit dem immer mehr naturbewussterem Handeln, findest du solche biologisch abbaubaren Mittel inzwischen auch in Autoshampoos.

Persönlich getestet und somit empfehlen kann ich dir das TUSKER49 AutoShampoo, welche zwar nicht extrem viel Schäumt aber ein schönes Ergebnis beim Waschen liefert, auf das es letztendlich beim Waschen ja nur drauf ankommt.

Weiterhin gibt es inzwischen auch von Dodo Juice ein Shampoo welches ich dir empfehlen kann, da ich mit der Marke Dodo Juice bisher nie Probleme hatte und immer perfekte Resultate bei Lackreinigern und anderen Produkten erhalten habe.

Verwandte Artikel

Hinterlasse ein Kommentar

Durch die Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.